Brrrrr: Frostige Skitour hinterm Brenner

Das Obernbergtal am Brenner-Grenzkamm ist ein Skitourenparadies, noch dazu ein relativ unbekanntes. Nach dem gestrigen windigen Ausflug ins Sarntal wollten wir heute auf Nummer sicher gehen und haben uns an den Wetterbericht gehalten, der am Alpenhauptkamm ruhiges Hochdruckwetter vorausgesagt hatte. Ruhiges Hochdruckwetter heißt aber nicht, dass es warm sein muss: Start in Obernberg bei -20 Grad.

So kalt hatten wir es schon lange nicht mehr: - 20 Grad. Dafür war es windstill...
So kalt hatten wir es schon lange nicht mehr: - 20 Grad. Dafür war es windstill...

 Ausgangspunkt ist die Brücke hinter dem ehemaligen Gasthof Tribulaunblick am Beginn des Hochtales im Obernbergtal. durch einen kurzen lichten Lärchenwaldgürtel und links von einem Bauernhof zum rechten oberen Waldrand. Ein Stück durch eine breite Waldschneise, zweimal einen Fahrweg querend, und rechts entlang eines Bachlaufes bis zu einer Lichtung mit Hütte und Wegkreuz. Weiter Richtung Norden zu einer großen freien Fläche. Ab hier nun halbrechts zum Eggerberg weiter

 

Schneeverhältnisse: Gipfelbereich abgeblasen, aber ausreichend und gut befahrbarer Schnee im Gipfelhang des Eggerbergs. Ab der Waldgrenze bester Pulver. Schneehöhe im Wald: ca. 1 Meter.

 

Die Tour als GPS-Datei gibt's hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bauernhof-Tweets

Gantkofel-Webcam

Das Wetter in St. Pauls